Steirer Guide 3D App
 
Steirer Guide 3D App
 
 

Startseite » Kirche

Sortieren nach:
http://grafendorf.graz-seckau.at

Pfarre Grafendorf

http://grafendorf.graz-seckau.at
Die schon 1158 genannte Kirche ist dem heiligen Erzengel Michael geweiht. Vermutlich stand hier zuerst eine Holzkirche. Über den Bau der jetzigen barocken Kirche, die in Kreuzform errichtet wurde, besitzen wir keine urkundlichen Belege, doch dürfte der äl
http://mureck.graz-seckau.at/ueber-die-pfarre

Wallfahrtskirche Maria Helfbrunn

http://mureck.graz-seckau.at/ueber-die-pfarre
Sie wurde im 18. Jhdt erbaut und diente als Notkirche bei den Umbauarbeiten der Pfarrkirche. Die Patrizikirche steht für Taufen, kleinere Hochzeiten und andere Anlässe zur Verfügung.
http://trieben.square7.ch/

Pfarre Trieben

http://trieben.square7.ch/
Einen Ausflug wert ist die Stadtpfarrkirche mit bemerkenswerten Kunstwerken der Gegenwart: dem Kreuzweg von Prof. Franz Weiß, dem Triptychon "Papst Johannes Paul II." von Roelof Rene Stakvis und dem historischen "Andreasfenster" aus dem 14. Jahrhundert.
http://www.dekanat.at/dekanat/feldbach/hatzendorf/

Pfarre Breitenfeld an der Rittschein

http://www.dekanat.at/dekanat/feldbach/hatzendorf/
Die 1866 errichtete Pfarre Breitenfeld ist dem "Heiland der Welt"

Die Pfarre Breitenfeld bildet mit Hatzendorf und Unterlamm einen Pfarrverband, den seit 1. 9. 2004 Franz Brei als Pfarrer leitet.
http://www.pfarre-hausmannstaetten.at/

Hausmannstätten Pfarre

http://www.pfarre-hausmannstaetten.at/
Erstmals ist die Pfarre Hausmannstätten 1369 urkundlich erwähnt. Die heutige Pfarrkirche wurde in den Jahren 1661 bis 1665 erbaut. Sie liegt auf einem kleinen Hügel im Zentrum der Marktgemeinde.
http://st-lorenzen-wechsel.riskommunal.net/system/web/sonderseite.aspx?menuonr=221051151&detailonr=221051151

St. Lorenzen im Mürztale Pfarre

http://st-lorenzen-wechsel.riskommunal.net/system/web/sonderseite.aspx?menuonr=221051151&detailonr=221051151
Die Pfarrkirche stammt ursprünglich aus dem 13. Jh. Trotz der gotischen Gestaltung und den barocken Zubauten ist der romanische Raumcharakter deutlich spürbar. Der Hochaltar stammt aus 1748, das Altarbild stammt von Johann Baptist Scheit. Sehenswert sind
http://www.dekanat.at/dekanat/graz-land/fernitz/

Pfarre Fernitz

http://www.dekanat.at/dekanat/graz-land/fernitz/
Die Ursprungskapelle wurde 1160, die heutige Kirche zwischen 1506 und 1514 errichtet. Das Südportal stammt aus dem Jahr 1515, im Tympanon ist eine Fürbittende Madonna dargestellt. Das prunkvolle Hauptportal wurde 1734 von Josef Schokotnigg gestaltet. Die
http://muenzgraben.graz-seckau.at/

Pfarre Münzgraben Graz

http://muenzgraben.graz-seckau.at/
Über 200 Jahre dominikanische Prägung - das geht an keiner Pfarre spurlos vorüber. So setzen in Münzgraben dominikanische Spiritualität und Lebensform Akzente, wobei Gebet, Gemeinschaft, Bildung und Verkündigung die Hauptpfeiler darstellen, die in fünf Pa
http://www.pfarre-anger.at/

Pfarre Anger

http://www.pfarre-anger.at/
Die Pfarrkirche Anger ist im Kern ein romanischer Bau. In den Jahren 1708-1711 erfolgte der vollständige Umbau im barocken Stil. Die Figuren des Hochaltars (um 1720) werden Marcus A. Schokotnigg zugeschrieben, das Altarblatt wurde von Josef Adam von Mölck

Pfarre Tragöß

Die Kirche wurde im romanischen Stil erbaut und mehrmals gotisch umgebaut. Der Hochaltar stammt aus der Zeit um 1700. Unter der Orgelempore befindet sich ein Taufstein aus dem 13. Jh. und gegenüber der Kanzel ein spätgotisches Kruzifix.
http://www.pfarre.deutsch-goritz.at/

Pfarre Deutsch-Goritz

http://www.pfarre.deutsch-goritz.at/
1783 war bereits die Errichtung einer Pfarre in Deutsch Goritz durch Kaiser Josef II. vorgesehen, doch kam es nicht dazu.1848 gab es Verhandlungen über den Bau einer Meßkapelle in Deutsch Goritz.
http://www.katholische-kirche-steiermark.at/pfarren/dekanat-weiz?org=1911

Pfarre Passail

http://www.katholische-kirche-steiermark.at/pfarren/dekanat-weiz?org=1911
Die erste Kirche von Passail war vermutlich ein einfacher Holzbau. In der Gotik entstand ein steinener Nachfolgebau. Das barocke Gotteshaus wurde errichtet, weil die Kirche 1662 durch einen Blitzschlag zerstört wurde.
http://www.dekanat.at/dekanat/bruck/pfarrverband-bruck-mur/

Filialkirche Minoriten Maria im Walde

http://www.dekanat.at/dekanat/bruck/pfarrverband-bruck-mur/
Erbaut 1272 bis 1293. Im Hochaltarraum ist die Gotik noch erhalten; im Langhaus, welches ursprünglich flach gedeckt war wurde in der 2. Hälfte des 17. Jhdts. wurde ein 8teiliges Gratgewölbe eingezogen.

Besondere Sehenswürdigkeiten der Kirche sind:
http://www.pfarreleibnitz.at/

Pfarre Leibnitz

http://www.pfarreleibnitz.at/
Die Leibnitz Pfarre ist eine wunderschöne und sehenswerte Kirche.
http://www.katholische-kirche-steiermark.at/?org=925

Filialkirche Seewiesen

http://www.katholische-kirche-steiermark.at/?org=925
Wunderschöne und sehenswerte Kirche.

Ihre Firma in diese Kategorie eintragen







Googlen Sie Panorama Tourismus
Finden Sie jetzt noch schneller Ihre Ausflugsziele mit der neuen benutzerdefinierten Suche.
"Neu" jetzt mit 3D Panorama Map!
Panorama Tourismus Suchmaschine

Wetter in der Steiermark


Besuchen Sie uns

Redaktion´s Tip: Weingut Marko am Pössnitzberg
Hier stellen wir Ihnen Top-Tourismusziele aus der Steiermark vor.
Redaktion´s Tip besuchen!


Besuchen Sie uns

Fotografin Wien

Fotografin Wien

Hier finden Sie unsere Partner die dieses Projekt tatkräftig unterstützen!


Besuchen Sie uns

  Steirer Guide 3D auf FacebookRSS Feeds - Die neuesten Tourismusziele Panos


Sitemap.xml - Sitmap.html